Cressier – Plasselb 3:1 (1:1)

Tore: 28. R. Benninger 1:0. 39. Berisha 1:1, 54. Th. Benninger 2:1. 65. Ribeiro Cruz 3:1

Nach einer Unsicherheit von
Plasselb-Schlussmann Brügger kam
Cressier bereits in den Startminuten
zu einer guten Doppelchance. Für
den geschlagenen Torhüter rettete
aber ein Mitspieler auf der Linie. In
der Folge fingen sich die Sense-
Oberländer und kamen ihrerseits zu
ersten Toraktionen. Bei der besten
Gelegenheit scheiterte Neuhaus an
Cressiers Schlussmann Zaugg. Fast
im Gegenzug erzielte Ramon
Benninger mit einem schönen
Weitschuss die Führung für das
Heimteam. Kurz vor der Pause
gelang Plasselb der verdiente
Ausgleich, Berisha verwertete einen
Abpraller per Direktabnahme. Im
zweiten Umgang drehten die
Seeländer auf. Nach einer schönen
Ablage von Baumann erzielte
Thomas Benninger mit einem
wuchtigen Abschluss das 2:1.
Plasselb konnte in der zweiten
Halbzeit nur noch sporadisch
Akzente setzen, während Cressier
dominierte und zu zahlreichen
Chancen kam. Das 3:1, gleichzeitig
der Schlussstand, erzielte der junge
Ribeiro aus kurzer Distanz. cw

Quelle: Freiburger Nachrichten
Posted in Matchbericht | 19/20 Vorrunde.