Kerzers II – Plasselb / 3:0 (3:0)

Tore: 16. L. Kübler 1:0. 42. L. Kübler 2:0. 45. L. Kübler 3:0

Das Heimteam übernahm von
Beginn weg das Spieldiktat in
dieser Partie. Obschon die
Platzherren dadurch deutlich
mehr vom Spiel hatten, konnte
das erarbeitete Chancenplus
vorerst nicht in etwas Zählbares
umgemünzt werden. In der 24.
Minute war es jedoch so weit:
Zesiger wurde im Strafraum
regelwidrig vom Ball getrennt,
den fälligen Elfmeter verwertete
Lars Kübler. Kerzers vermochte
anschliessend den Druck auf das
Gästetor aufrechtzuhalten. In der
42. und 45. Minute war es
wiederum der überragende
Kübler, der zwei schön herausgespielte
Angriffe erfolgreich
abschloss und somit einen
lupenreinen Hattrick erzielte. Im
zweiten Durchgang bemühte sich
Plasselb, noch einmal heranzukommen,
doch die Seeländer
liessen nichts mehr zu und
konnten einen ungefährdeten
3:0-Heimsieg einfahren. sg

Quelle: Freiburger Nachrichten

Posted in Matchbericht | 17/18 Vorrunde.