Plasselb – Gurmels 0:3 (0:1)

Tore: 40. Käser 0:1. 57. Rotzetter 0:2. 89. Wenger 0:3

Das Spiel begann sehr einseitig, da
der FC Gurmels von der ersten
Sekunde an das Zepter in die Hand
nahm. Er spielte sich mit einer
offensiven Spielweise gute
Chancen heraus. In der 40. Minute
wurden die Gäste dann auch mit
dem Führungstreffer belohnt.
Nach einem Abpraller im Strafraum
der Plasselber konnte Käser das
verdiente 0:1 erzielen. Direkt nach
der Pause hatten die Gastgeber
das Unentschieden auf dem Fuss.
Doch einmal mehr überzeugte der
Schlussmann des FC Gurmels mit
einer Glanzparade. Der FC Plasselb
fand langsam besser ins Spiel, kam
aber zu nichts Zählbarem. Folglich
kam es, wie es kommen musste,
die Gäste erhöhten zum 0:2. Auch
während der letzten 30 Minuten
gelang es der Verteidigung von
Gurmels mit viel Ruhe und
Konsequenz, den Kasten sauber zu
halten. Sie erhöhten in der 89.
Minute sogar zum 0:3. jw

Quelle: Freiburger Nachrichten
Posted in Matchbericht | 19/20 Vorrunde.