Plasselb – Seisa 08 2:3 (2:1)

Tore: 10. V. Berisha 1:0. 20. S. Wider 2:0. 27. D. Sturny 2:1. 70. H. Nösberger 2:2. 78. Y. Aebischer 2:3

Nach Niederlagen zum Saisonstart
war es für die beiden Teams ein
Kampf um die ersten Punkte.
Bereits in der 10. Minute konnte
Berisha den FC Plasselb mit einem
sehenswerten Treffer aus weiter
Entfernung in Führung bringen. Nur
kurze Zeit später kam es zu einem
Standard für das Heimteam. Trotz
dem missglückten Freistoss aus
zirka 30 Metern landete der Ball
irgendwie bei Wider, der ihn im Tor
unterbrachte. In der 27. Minute
führte ein fataler Eigenfehler im
Strafraum der Plasselber zum 2:1.
Trotz der Führung überzeugte der
FC Plasselb weder im Angriff noch in
der Defensive. Es war nur eine Frage
der Zeit, bis der Ausgleichstreffer
fiel – in der 70. Minute war es durch
Nösberger dann so weit. Schliesslich
erzielte Aebischer in der letzten
Viertelstunde sogar noch den
3:2-Siegtreffer für den FC Seisa 08.
Somit standen die Plasselber erneut
mit leeren Händen da, während sich
der Gegner über den ersten Dreier
freuen konnte. jw

Quelle: Freiburger Nachrichten
Posted in Matchbericht | 19/20 Vorrunde.