Tafers – Plasselb 3:4 (2:2)

Tore: 7. N. Fasel 1:0. 11. B. Neuhaus 1:1. 13. B. Neuhaus 1:2. 15. D. Stöckli 2:2. 53. S. Wider 2:3. 57. B. Neuhaus 2:4. 81. F. Fürst 3:4

Von Beginn weg ging es sehr
animiert und engagiert zur Sache.
Die Führung des Heimteams durch
Noah Fasel in der Startphase hatte
ganze vier Minuten Bestand. Mit
einem Doppelschlag durch
Benjamin Neuhaus drehte Plasselb
das Spiel. Zum Ende der Startviertelstunde
glich Dimitri Stöckli zum
2:2 aus. Das Spiel wogte nun hin
und her, und beide Teams
erspielten sich gute Torchancen.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit
gingen die Gäste durch einen
Doppelschlag mit 4:2 in Führung.
Das Heimteam steckte nicht auf
und spielte weiter druckvoll nach
vorne. Trotz guten Chancen gelang
lediglich noch das Anschlusstor
durch Fabio Fürst in der 81.
Minute. mar

Quelle: Freiburger Nachrichten
Posted in Matchbericht | 18/19 Rückrunde.