Wünnewil-Flamatt – Plasselb / 2:0 (1:0)

Tore: 9. D. Moser 1:0. 70. L. Perler 2:0

Das Heimteam setzte gleich zu Beginn vor dem gegnerischen Tor einige Akzente. Nach neun Minuten erhielt David Moser eine Freistossmöglichkeit aus bester Position und erwischte den Plasselber Schlussmann in der Torwartecke. Nach und nach vermochten auch die Gäste gefährlich vor dem Tor aufzukreuzen; sie scheiterten aber allesamt. Wünnewil-Flamatt ruhte sich aber auch nicht auf dem knappen Vorsprung aus und wurde schliesslich in der 70. Minute dafür belohnt. Nach einem schnörkellosen Angriff lobbte Lucas Perler den Ball unhaltbar über den Keeper zum 2:0-Schlussstand. lp

Quelle: Freiburger Nachrichten

Posted in Matchbericht | 17/18 Rückrunde.