Düdingen II – Plasselb 2:1

Tore: 10. F. Messerli 1:0. 53. M. Brügger 1:1. 81. J. Jeckelmann 2:1

Der SCD II setzt seine Siegesserie
fort. Wie zuletzt oft zeigte sich
Düdingen in der ersten Hälfte von
seiner besseren Seite. Plasselb
wurde früh gestört und zu Fehlern
gezwungen. Sobald der Ball in den
Reihen der Düdinger war,
zirkulierte er schnell, sodass die
Gäste immer einen Schritt zu spät
kamen. Messerli zog allein aufs
gegnerische Tor und brachte
Düdingen 1:0 in Führung. Plasselb
hingegen kompensierte nach der
Pause, was es in den ersten
45 Minuten falsch gemacht hatte.
Den Ausgleich erzielte Brügger
nach einem Eckball, bei dem die
Zuordnung der Düdinger nicht
stimmte. Fortan musste sich der
SCD einmal mehr auf die tolle
Leistung seines Torhüters
verlassen, denn nebst einem
gehaltenen Elfmeter musste
Stampfli andere Abwehrfehler der
Düdinger korrigieren. In der
82. Minute dankte ihm dies
Jeckelmann, als er den Gästetorwart
auf dem falschen Fuss
erwischte und den Treffer zum 2:1
Schlussresultat erzielte. sw

Quelle: Freiburger Nachrichten
Posted in Matchbericht | 19/20 Vorrunde.